Welfenlab - Leibniz 
                        Universitšt Hannover Welfenlab Leibniz Universitšt Hannover

Implementation und Analyse von Triangle Strip Algorithmen

Friedrich Hattendorf, Leibniz Universität Hannover, masters thesis
05/2013

Volumenk√∂rper werden in der Computergrafik oft durch die Darstellung ihrer Oberfl√§che als Dreiecksnetz repr√§sentiert. Gerade bei komplexeren Objekten kann dabei die Dreieckszahl schnell mehrere Millionen erreichen, was auch heute noch eine Herausforderung f√ľr die Grafikkarte darstellt. Zwar existieren Verfahren, die ein Dreiecksnetz vereinfachen (= die Anzahl der Dreiekce reduzieren), dabei besteht jedoch immer die Gefahr, dass wichtige Details der Oberfl√§che Verloren gehen k√∂nnen oder schlimmstenfalls sogar Selbst√ľberschneidungen erzeugt werden.

Eine interessante Alternative stellen die sogenannten Triangle-Strips dar. Bei dieser Datenstruktur, wird versucht, das Netz aus möglichst langen Dreiecks-Streifen zusammenzusetzen, bei der sich jeweilst zwei aufeinanderfolgende Dreiecke genau eine Kante teilen. Durch diesen Trick lässt sich im Idealfall der benöitgte Speicheraufwand auf 1/3 reduzieren. Das Problem der Findung einer solchen idealen Zerlegung ist jedoch N(P) vollständig. Daher existieren eine Vielzahl von Verfahren, die mit heuristischen Methoden versuchen, eine möglichst gute Triangle Strip Darstellung zu finden.

Ziel dieser Arbeit ist es, verschiedene Verfahren aus dieser Kateogrie zu implementieren und f√ľr Dreiecksfl√§chen aus medizinischen Anwendungen zu vergleichen. Zus√§tzlich soll ein eigenes Verfahren implentiert werden, bei dem der Augenmerk nicht in einer m√∂glichst guten Strip Darstellung sondern der Erzeugung der Strip Struktur ohne nennenswerten Zeit- und Speicheraufwand liegt.

Kontakt: Karl-Ingo Friese

Top | Last Change 26.04.2009 | Editorial Responsibility 
| Imprint | © FG Graphische Datenverarbeitung