Welfenlab - Leibniz 
                        Universitńt Hannover Welfenlab Leibniz Universitńt Hannover

Vortrag: Lattice Boltzmann

Am Do. 13.03.2014 findet im Stahlbausaal (F435) um 16:15 ein Vortrag zum Einf├╝hrender Thema Lattice Boltzmann statt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.


Am Donnerstag (13.03.2014) findet im Stahlbausaal (Raum F435) um 16:15 Uhr ein Vortrag statt:

An Introduction to Lattice Boltzmann

Votragender: Maximilian Klein

Der Vortrag ist eine Einf├╝hrung und kann auch ohne Vorwissen verstanden werden. Wir freuen uns ├╝ber jeden interessierten Zuh├Ârer.

Update:

Die Folien k├Ânnen nun hier (in etwas gek├╝rzer Form) angesehen werden.

An Introduction to Lattice Boltzmann -- Zusammenfassung (DE)

Neben konventionellen Simulationsmethoden erfreut sich die Lattice Boltzmann Methode (LBM) in letzter Zeit immer gr├Â├čerer Beliebtheit. Dabei unterscheidet sich LBM von der herangehensweise grundlegend von Methoden wie die Finite-Elemente/Volumen/<wbr />Differenzen Methode. Der Anwendungsschwerpunkt liegt dabei klar im physikalischen Bereich und basiert auf der Boltzmann-Gleichung und Boltzmanns ├ťberlegungen zum molekularen Chaos.

Die Lattice Boltzmann Methode wird ├╝blicherweise zur Fluid Simulation verwendet und ist perfekt parallelisierbar. Dies macht LBM insbesondere f├╝r rechenintensive Simulationen zum einem interessanten Kandidaten.

An Introduction to Lattice Boltzmann -- Zusammenfassung (EN)

Lately the Lattice Boltzmann Method (LBM) gained increased interest by the fluid-simulation community. It's mechanics differ fundamentally from classical simulation techniques like FEM/FVM/FDM. LBM is designed to simulate physical systems in particular and is based on the Boltzmann equation and Boltzmann's molecular chaos theory.

The prevalent area of application are fluid simulations and with its parallel nature LBM ist exceptionally well suited for time consuming simulations.







6.03.14, 13:33

Top | Last Change 25.07.2013 | Editorial Responsibility Ki-Hyoun Kim
| Imprint | © FG Graphische Datenverarbeitung